Banner 2 Banner 1

Bürgerrecht

Ausländerinnen und Ausländer,
die sich einbürgern lassen wollen, müssen für ihre Einbürgerung die eidgenössischen Wohnsitzvoraussetzungen erfüllen und seit mindestens zwei Jahren in der Stadt Basel wohnhaft sein.

Ausländische Bürgerrechtsbewerbende melden ihr Einbürgerungsbegehren zuerst beim Migrationsamt an. Das Migrationsamt befindet sich in an der Spiegelgasse 12 und ist telefonisch unter 061 267 70 70 zu erreichen.

Nach der Anmeldung des Einbürgerungsgesuches beim Kanton werden alle ausländischen Bürgerrechtsbewerbenden zu einer Informationsveranstaltung zur Bürgergemeinde ins Stadthaus eingeladen. In dieser Informationsveranstaltung werden ihnen der Ablauf des Einbürgerungsverfahrens, die Anforderungen an die Bürgerrechtsbewerbenden, aber auch die unterstützenden Angebote der Bürgergemeinde wie zum Beispiel der Kompaktkurs Einbürgerung oder Fit für Basel vorgestellt.

Das Einbürgerungsgesuch wird dann später durch das Migrationsamt an die Bürgergemeinde zur Behandlung und Entscheidung weitergeleitet.

Nach Erhalt der Einbürgerungsunterlagen vom Kanton werden Sie durch die Bürgergemeinde der Stadt Basel zu einem Gespräch mit der Einbürgerungskommission eingeladen. Die Einbürgerungskommission überprüft dabei die Einbürgerungsvoraussetzungen und fällt dann einen Entscheid. Dieses Gespräch wird aufgezeichnet. Weitere Informationen dazu finden Sie im Reglement über die Verwendung von Tonaufzeichnungsgeräten durch die Zentralen Dienste.
 
Ein grosses Dankeschön gilt allen Bürgerrechtsbewerbenden, denen das Wohlergehen der Stadt Basel und der Basler Bürgergemeinde am Herzen liegt, und die sich mit ihrem Einbürgerungsgesuch entschieden haben, diesem Gemeinwesen angehören zu wollen, und zukünftig einen Beitrag zu leisten.
Stadthausgasse 13 | CH 4001 Basel
Tel 061-269 96 10 | Fax 061-269 96 30
Kontaktformular
Kompaktkurs Einbürgerung
Termine

mehr
Wir freuen uns auf Sie
Unsere Adresse und das Kontaktformular

mehr